NEWSLETTER :: alle bisher erschienenen Ausgaben

 
 
 
 
 
 
 
 
 

PräExpositionsProphylaxe = PrEP.

Jetzt ist es amtlich. Die Europäische Arzneimittelbehörde hat nun "Truvada" zur sogenannten Prä-Expositions- Prophylaxe zugelassen. Damit kann das bekannte HIV-Medikament nun zusammen mit anderen Methoden zur Vermeidung von HIV-Übertragungen von den Ärzten verschrieben werden. Das bereits bei der Therapie der HIV-Infektion bewährte Kombinationspräparat soll das Ansteckungsrisiko wesentlich senken. Die gesetzlichen Krankenkasse haben allerdings bereits darauf hingewiesen, dass das Medikament für diesen Anwendungsbereich nicht in ihren Leistungskatalog aufgenommen werden wird, sodass die Kosten von etwas über 800 € von den Anwendern selbst getragen werden müssen.

MEHR
 

Hämophilie

Petition zur Fortführung der Stiftung Humanitäre Hilfe (DHG)
MEHR zur DHG
 

HIV & PSYCHE

neue Webseite von Janssen
my-micromacro.net

Kontakt

Anschrift

Mönchstrasse 17 - 55130 Mainz

FON: 06131-222275

FAX: 06131-233874

geöffnet

MO 12-17h - DI-DO 10-17h - FR 10-15h

Beratung
Email:  Frank Kürsten   phone  06131-222275

Betreutes Wohnen
Email:  Birgit Gasde   phone  06131-222240

Prävention / Öffentlichkeitsarbeit
Email:  Thomas Becker   phone  06131-233872 / Fax: 06131-233874