GEDENKTAG für verstorbene Drogengebraucher*innen

21. Juni 2022 - Bitte vormerken!

idahobit plakat

Der Gedanktag für verstorbene Drogengebraucher*innen jährt sich in diesem Jahr zum 25. Male. Der Tag wurde 1998 ins Leben gerufen, um auf die Situation von Drogen gebrauchenden Menschen aufmerksam zu machen und um der etwa 40,000 verstorbenen Drogenberaucher*innen zu gedenken.

Am Gedenktag (21. Juni) organisiert die Drogenberatung der Stadt Mainz eine Aktion auf dem Gutenbergplatz. Mitarbeiter*innen des Café Balance werden in einem Gelenkbus der Stadt Mainz informieren, für Gespräche bereit stehen und weiße Rosen verteilen.

Die Aktion findet auf dem Gutenbergplatz vor dem Theater in der Zeit von 10 bis 15.30 Uhr statt.

Bitte beachten

Beratungstermine nur nach telefonischer Absprache.
Sie können uns montags bis donnerstags in der Zeit von 10-15 Uhr und freitags von 10-13 Uhr telefonisch erreichen.

EMAIL

Test

Bitte beachten!

Den Test können Sie hier machen:

Gesundheitsamt Mainz

Große Langgasse 29, 55116 Mainz * TEL 06131 69333-4238


Mittwoch 13-15 Uhr - eine telefonische Anmeldung ist nicht erforderlich
und Donnerstag 15-17 Uhr - nur nach telefonischer Anmeldung!

Angebote: HIV-Antikörpertest, Syphilis und Hepatitis B & C


Aids-Hilfe Wiesbaden

Labortest: 04. Juli und 01. August 2022 von 16-19 Uhr

Schnelltest: 18. Juli und 15. August 2022 von 16-19 Uhr

HIV-Selbsttest: nach vorheriger Terminvereinbarung: TEL 0611 - 302436


Diese Einrichtungen bieten HIV-Tests an

auf deren Webseiten können Sie sich über die aktuellen Angebote informieren.

Gesundheistamt Mainz Aids-Hilfe Wiesbaden

 

HIV und Covid 19

Hier finden Sie Informationen:

HIV und Corona

auf der Webseite der Deutschen Aids-Hilfe können Sie sich darüber informieren.

Corona und HIV   Corona und Impfung  Corona und Sex   Corona und Sexarbeit  Corona und Drogen

 

Prä Expositions Prophylaxe

Hier finden Sie Informationen:

Schutz durch die PrEP

auf der Webseite der Deutschen Aids-Hilfe können Sie sich darüber informieren.

PrEP Infos

 

prepared app logo

Für alle, die sich die PrEP verschreiben lassen wollen bzw. die die PrEP schon haben und schon einnehmen, gibts es ein App, die die Durchführung der PrEP erleichtert. Infos darüber wie die App bei der Einnahme der behilflich sein kann (Erinnerung an die Einnahme der Tabletten und an regelmäßige Arztbesuche) sind auf der Webseite der Entwickler zu finden: PrEP APP

Heim und Selbsttests

Ab dem 21. September 2018 zugelassen

Ab dem 21. September 2018 dürfen in Deutschland sogenannte HIV-Selbstests in Apotheken und Drogerien oder über das Internet frei an jeden verkauft werden. Mit diesen Tests sollen Menschen bei sich zuhause feststellen können, ob bei ihnen eine Infektion mit dem HI-Virus vorliegt.

Wer einen Test zuhause machen will sollte dabei folgendes beachten:

Die Tests müssen gewissen Anforderungen genügen: Sie müssen ein amtliches Prüfzeichen (CE) aufweisen. Sie sollten einfach durchzuführen sein, dazu muss dem Anwender eine ausführliche Anleitung zur Verfügung stehen (Beipackzettel).

Wie bei den "normalen" HIV-Tests, die beim Gesundheitsamt oder in der ärztlichen Praxis angewendet werden, suchen auch die HIV- Selbsttests Antikörper zu entdecken, die das Immunsystem nach einer Infektion gegen das HI-Virus entwickelt. Dabei ist immer zu beachten, dass diese Antikörper erst 12 Wochen nach einer möglichen Infektion von diesen Tests zuverlässig ermittelt werden, falls es zu einer Infektion gekommen ist.

Die Deutsche Aids-Hilfe hat nach eingehender Prüfung drei dieser Tests zur Verwendung empfohlen:

Card image cap

Exacto

Biosynex

 Anwendungsvideo
Card image cap

Insti

Biolytical

Gebrauchsanweisung
Card image cap

autotest VIH

Ratiopharm

Gebrauchsanweisung

Weitere Informationen zu den Heim- und Selbsttests:

Deutsche Aids-Hilfe Paul-Ehrlich-Institut

Team der Aids-Hilfe Mainz

Card image cap

Thomas Becker

Prävention und Öffentlichkeitsarbeit

 Email
Card image cap

Birgit Gasde

Betreutes Wohnen

 Email
Card image cap

Frank Kürsten

Beratung und Leitung

 Email

ANGEBOTE UND INFORMATIONEN

Card image cap

Beratung

persönliche Beratung - Telefoneberatung - Email-Beratung

 kontakt@aidshilfemainz.de
Card image cap

Betreuung

Betreutes Wohnen
Hilfe für Zuhause

 bgasde@aidshilfemainz.de
Card image cap

Prävention

für die Allgemeinbevölkerung - Schulen - auf Veranstaltungen

 tbecker@aidshilfemainz.de
 
Card image cap

Newsletter

der Aids-Hilfen in Rheinland-Pfalz

 Herunterladen
Card image cap

Diskriminierung

wohin kann ich mich wenden?

 Infos der DAH
 Antidiskrimierungsstelle Land RLP
Card image cap

Buddy-Projekt

Leute, die mich verstehen

 Infos der DAH

TERMINE

01.07.2022 - PRÄVENTION

Präventionsveranstaltungen in der Christian Erbach - Realschule in Gau-Algesheim


04.07.2022 - PRÄVENTION

Präventionsveranstaltungen im Sebastian Münster-Gymnasium in Ingelheim


11.07.2022 - PRÄVENTION

Präventionsveranstaltungen in der Feldberg-Schule / Berufsbildende Schule 2 in Mainz


14.07.2022 - PRÄVENTION

Präventionsveranstaltungen im Sebastian Münster-Gymnasium in Ingelheim


15.07.2022 - INFOSTAND

Hubert von Goisern – Konzert – Zitadelle in Mainz; ab 17.15 Uhr


23.07.2022 - INFOSTAND

Präventions- und Informationsstand bei der Warm ins Wochenende – Fete im Kukaf der Universität Mainz ab 23.00 Uhr


25.07.2022 - INFOSTAND

Klaus Lage – Konzert – Frankfurter Hof in Mainz; ab 18.30 Uhr


30.07.2022 - INFOSTAND

Vincent Weiss – Konzert – Volkspark in Mainz ab 16.30 Uhr